EREMA Haken

Pressemitteilungen

Zurück zur Übersicht

EREMA revolutioniert mit Recycling 4.0 die Kunststoffbranche

Mittwoch, 19. Oktober 2016

EREMA präsentiert auf der K das erste Smart Factory-Paket der Kunststoffrecycling Branche: CAREFORMANCE. Dieser technische Durchbruch ermöglicht die digitale Integration von Recyclingprozessen in die laufende Produktion, die weltweite Vernetzung von ganzen Werken und nicht zuletzt einen Qualitätsnachweis der Rezyklate auf Knopfdruck.  In Kombination mit dem neuen Webshop für Ersatzteile, Spare Parts Online, ist das Geschäftsmodell Recycling so smart wie nie zuvor. 

Düsseldorf, 20. Oktober – Aufbauend auf dem hohen Automatisierungsgrad der INTAREMA Technologie entwickelte EREMA erstmals Online-Messgeräte sowie digitale Analyse- und Auswertungstools, die den Recyclingprozess revolutionieren. „Recycling 4.0 werden die Messebesucher im CAREFORMANCE Recycling Centre auf 480m2 im Außenbereich FG 09.1 live miterleben. Darin ist eine INTAREMA TVEplus 1108 mit integriertem Laserfilter vorzufinden, auf welcher Teile der Kunststoffabfälle der K live vor Ort recycelt werden. Die Maschinen-, Qualitäts- und Prozessdaten werden auf dem EREMA Messestand in Halle 9, Stand C05, in Echtzeit übertragen“, so Manfred Hackl, CEO EREMA Group. Neben CAREFORMANCE stellt EREMA wesentliche Erneuerungen in der Recyclingtechnik vor.

Ein Highlight, speziell für PET Interessierte ist das neue Recyclingsystem XTREME RENEW, das EREMA gemeinsam mit SIPA, dem führenden Hersteller von PET-Verpackungslösungen aus Italien, entwickelte. Diese Errungenschaft ermöglicht eine direkte und flexible Verarbeitung von gewaschenen PET Flakes zu Preforms und läutet somit eine neue Ära des PET Recyclings ein. Messebesucher aus dem Bereich Post Consumer können sich hingegen von den Vorteilen des RegrindPro Systems für das Recyceln von Mahlgütern überzeugen. Der Vorteil gegenüber herkömmlichen Systemen: Für das Aufschmelzen der bereits trockenen, durchgewärmten Mahlgut-Partikel reicht eine kurze Extruderschnecke. Besonders in Hinblick auf die Flexibilität der Inputmaterialien überzeugt die neue RegrindPro: PE, PP, ABS, PS oder andere Mahlgutarten können ohne Schneckenwechsel verarbeitet werden. Ebenso wird der neue ReFresher für den Post Consumer Bereich von Interesse sein. Durch diesen kann die teils intensive Geruchsentwicklung bei der Herstellung von Polyolefin-Granulat deutlich minimiert werden. Im Bereich Inhouse Recycling wird den Messebesuchern der neue direkt durchströmte Filter SW Direct Flow für geringe Verunreinigungen präsentiert.

CAREFORMANCE – Das Smart Factory Paket von EREMA

  • INTAREMA Anlagentechnologie

Auf der letzten K 2013 präsentierte EREMA ein Anlagensystem mit neuer Kerntechnologie und weiteren innovativen Neuerungen: INTAREMA. Die primäre Neuartigkeit basiert auf der Counter Current Technologie. INTAREMA erreicht eine unvergleichbare Prozessstabilität bei gleichzeitiger Flexibilität mit einfachster Bedienung und deutlich geringerem Energieverbrauch. Diese Stabilität ermöglicht Automatisierungsprozesse, wie Smart Start oder Recipe Management System, die wiederum die Basis für moderne Industrie 4.0 Anwendungen bilden. Die seit vielen Jahren bewährte Fernwartung zwischen Kunden und EREMA ergänzt sich ideal mit den neuen smarten Anwendungen.

Weltweit produzieren 5000 EREMA Anlagen etwa 14 Mio. Tonnen Kunststoff-Granulat jährlich. Seit der Technologieeinführung im Herbst 2013 wurden bereits über 500 INTAREMA Anlagen verkauft.

 

  • QualityOn-Package

Zusätzlich zu den bisherigen Maschinendaten können mit speziell integrierten Sensoren, dem QualityOn-Package, künftig der MVR-Wert (Melt Volume Flow Rate) und Farbe direkt an der Maschine erfasst und ausgewertet werden. Das QualityOn-Package ermöglicht Recyclern und Produzenten ihre Rezyklate gemäß den speziellen Anforderungen ihrer Kunden in stabiler Qualität zu erzeugen und diese transparent, mittels online Datenerfassung und Analyse nachzuweisen. Sobald die gemessenen Werte den definierten Toleranzbereich verlassen, wird die Abweichung automatisch gemeldet. Fehlerhaftes Material kann sofort aus dem laufenden Prozess ausgeschleust werden. Der Farb-Sensor ist flexibel für Strang-, Linsen- sowie kugelförmiges Rezyklat geeignet. Die präzise Messung der Rezyklatfarbe erfolgt direkt an der Anlage. Der Online-Spektralphotometer entdeckt geringste Farbunterschiede, die für das menschliche Auge nicht sichtbar sind.

Die Online-Messung der Schmelze-Volumenfließrate (MVR) erfolgt ebenso direkt an der Anlage. Im Gegensatz zu bekannten Online-Viskositätsmess-Systemen mit Zahnradpumpentechnik, die vorwiegend für saubere Polymere im Neuwarebereich ausgelegt sind, ist die MVR Messeinheit speziell auf die erhöhten Anforderungen bei Recyclingprozessen abgestimmt. So ist sie beispielsweise unempfindlich gegenüber kleinsten, im Post Consumer Recycling üblichen, Schmutzpartikeln von 100 – 1000 μm.

  • re360

Um die Fülle an Maschinen-, Qualitäts- und Prozessdaten sinnvoll und benutzerfreundlich zu verwerten, entwickelte EREMA ein ausgereiftes MES-System. re360 ist für EREMA Recycling Maschinen, aber auch für Folien- und weitere Produktionsmaschinen im Kunststoffbereich ausgelegt. Das System macht bereits ab einer Anlage Sinn, vernetzt aber auch zwei oder dutzende Recycling- bzw. Produktionsanlagen weltweit miteinander. Somit ergibt sich speziell für international tätige Unternehmen der Vorteil der Daten- und Produktionstransparenz. re360 bietet einen Überblick über die Auslastung bzw. Stillstandzeiten der Anlagen für Geschäftsführer, dokumentiert Qualitätskennwerte der Rezyklate für den Standortleiter und weist den Operator auf anstehende Wartungsarbeiten hin. Die einzelnen re360 Module sind mit dem individuellen Kundenauftrag verknüpft. Damit wird die konstante, kundenspezifische Rezyklat-Qualität sichergestellt.

  • Spare Parts Online

Wie nahe re360 an den Bedürfnissen der Kunden entwickelt wurde, wird durch die Verknüpfung mit Spare Parts Online, dem EREMA Online Webshop, deutlich. Anstehende Wartungsarbeiten bzw. der Austausch von Einzelteilen wird durch re360 zeitgerecht angezeigt. Ersatzteile können direkt über den Online Webshop bestellt werden, um die Stillstandzeiten so gering wie möglich zu halten. Egal ob typische Ersatzteile wie Heizbänder, Laserfilter-Siebscheiben, Schneidemesser-Sets oder langlebige Komponenten wie Motoren oder Schnecken -  im neuen EREMA Webshop sind über 160.000 Materialien auf Knopfdruck bestellbar. Bei Spare Parts Online sind die jeweiligen EREMA Anlagen der Kunden hinterlegt und Lieferungen aus der Vergangenheit gespeichert.



Zurück zur Übersicht
Nach oben