01.06.2016
RODEPA PLASTICS - - - - Niederlande
RegrindPro® & Co: Erfolgreich mit State-of-the-Art-Equipment von EREMA
RODEPA PLASTICS, Niederlande

Die Rodepa Plastics BV aus Hengelo bereitet jährlich 25.000 Tonnen Post Industrial und Post Consumer Material aus LDPE, PP und PS zu Regranulaten auf. Dabei setzt das Unternehmen voll und ganz auf die Recyclingtechnologie von EREMA. Für die Verarbeitung von dickwandigem Mahlgut erweist sich der Material-Allrounder RegrindPro® als besonders effizient.

Das niederländische Recyclingunternehmen ist mit einer EREMA Anlage aus dem Jahr 2011, einer neuen INTAREMA® 1714 TVEplus® aus dem Jahr 2014 (beide für Post Industrial) sowie einer 2015 ausgelieferten INTAREMA® 1714 TVEplus® RegrindPro® (für Post Consumer) ausgestattet. Ende des vergangenen Jahres kam noch eine weitere Anlage hinzu: eine INTAREMA® 1714 TVEplus® mit dem neuen Doppelfiltersystem. Dieses ermöglicht einen weiteren Qualitätsanstieg der Rezyklate, die aus gemischten Post Consumer Materialströmen gewonnen werden. Managing Director Mark Langenhof nennt die Gründe, warum Rodepa auf EREMA baut: „Die Anlagen sind von sehr guter Qualität. Sie sind stabil, bieten gute Durchsätze und können Folien und Nonwoven direkt verarbeiten. Genau das benötigen wir, um den Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden. Außerdem ist EREMA ein zuverlässiger Partner im Recycling, mit dem man weiterentwickeln kann.“

Individuelle Ansprüche

Die Herausforderung im Recycling liegt laut Mark Langenhof darin, kontinuierlich gute Regranulate zu produzieren. Die von Rodepa hergestellten Regranulate werden an Extrusions- und Spritzgießbetriebe sowie Folienproduzenten in ganz Europa geliefert und für die Produktion von Platten, Rohren, Folien, Batteriegehäusen, Blumentöpfen, Pflanzenschalen und zum Compoundieren verwendet. Daher hat jeder Kunde individuelle Ansprüche, beispielsweise bei mechanischen Eigenschaften wie Kerbschlagzähigkeit, Viskosität und Dichte. Mit Unterstützung der EREMA Technologie gelingt es Rodepa, sich flexible an diese spezifischen Anforderungen anzupassen. Ein Highlight im Mahlgut- Recycling ist hier die neue RegrindPro® Anlage, die eine besonders große Bandbreite an Inputmaterialien zu solchen spezifischen Regranulaten aufbereitet.

FACT BOX
Anwendung: Post-consumer Recycling
Materialien: Mahlgut (PE, PP, ABS, PS etc.)
Produktkategorie: INTAREMA
Modell Details: INTAREMA® 1714 TVEplus® (RegrindPro®)
Zitat
Die Anlagen sind von sehr guter Qualität. Sie sind stabil, bieten gute Durchsätze und können Folien und Nonwoven direkt verarbeiten. Genau das benötigen wir, um den Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden. Außerdem ist EREMA ein zuverlässiger Partner im Recycling, mit dem man weiterentwickeln kann.
Zitat

Mark Langenhof

Managing Director Rodepa

Das könnte Sie auch interessieren:
Mit Technologie­vorsprung in der Recycling-Branche punkten – Arpema Plásticos
30.12.2020
Arpema Plásticos - - - - Mexiko

Mit Technologie­vorsprung in der Recycling-Branche punkten – Arpema Plásticos

Arpema Plásticos, Mexico

Während die Nachfrage nach Regranulaten kontinuierlich steigt, sind gleichzeitig saubere Post Industrial Kunststoffabfälle immer schwerer zu bekommen...

Perfekte Regranulate für perfekte Produkte
01.09.2020
CORETH - - - - Österreich

Perfekte Regranulate für perfekte Produkte

INTAREMA TVEplus für bedruckte und unbedruckte Folien-Produktionsabfälle

"Wer sich als österreichischer Folienhersteller international am Markt behaupten will, muss flexibel sein und Top-Qualität liefern“, ...