30.12.2020
CRONOPET - - - - Argentinien
Regranulate für führende Kunststoff­verarbeiter in Südamerika
CRONOPET, Argentinien

Cronopet S.A. setzt bereits seit 18 Jahren auf EREMA. Zur Aufbereitung von Polyester Resin, Faser- und PET-Produktionsabfällen hat der Kunststoffrecycler aus Argentinien eine RGA 80 TE sowie eine neue EREMA 1108 TE in Betrieb, um daraus hochwertige Regranulate für die Textilindustrie zu produzieren.

Die Herausforderung bei der Anwendung von Cronopet liegt vor allem in der hohen und schwankenden Feuchtigkeit (Emulsion) der PET Eingangsmaterialien: Zusätzlich zur hygroskopischen Eigenschaft von Polyester sind die in den Fasermaterialien enthaltenen Verarbeitungsadditive, Spinnöle etc. eine Hürde für jeden Recyclingprozess. Die EREMA 1108 TE Anlage, die mit dem Launch der INTAREMA® Generation Anfang 2014 aus dem EREMA Customer Centre abverkauft wurde, passt ideal für diese Kundenanwendung. PET Fasern, Agglomerate und Flaschenmahlgut gelten aufgrund ihrer extremen Dichteunterschiede und Tendenz zur Brückenbildung zu den „schweren Fällen“ im Kunststoffrecycling. Luis Matas, Inhaber von Cronopet, sieht das dank der EREMA Technologie gelassen: „Das EREMA Schneidverdichtersystem schafft das alles bestens. Als wir 1996 mit dieser Anwendung starteten, konnten wir nur mit EREMA die nötigen Erfolge erzielen.“ Die EREMA Schneidverdichter-Extruder-Kombination bewältigt – je nach modularer Auslegung – im Dauerbetrieb Feuchtigkeitsgrade von bis zu 12 Prozent. Im selben Arbeitsschritt wird perfekt homogenisiert und die nötige Verdichtung des Schüttgewichts sichergestellt. Bei über 100 °C Polymertemperatur vor dem Extrudereinzug ist die trockene PET Mischung optimal vorkonditioniert, um anschließend sehr schonend extrudiert zu werden.

Zwei Anlagen, ein Operator
Bei der Anschaffung der zweiten Anlage, der EREMA 1108 TE, stand für Cronopet ein Ziel ganz oben: personalsparend zu produzieren. Idealerweise sollten beide Anlagen, die in der Halle parallel nebeneinander stehen, nur durch einen Operator bedient werden können. Das EREMA Projektengineering konnte diesen Kundenwunsch flexibel und kurzfristig erfüllen: Der Bedien-Touch-Screen der bereits gebauten Vorführanlage 1108 TE wurde auf die Maschinenrückseite verlegt und der SW RTF Schmelzefilter von einer Rechts- in eine Linksausführung umgeändert. „Diese Flexibilität von EREMA hilft uns täglich, Personal- und daher Produktionskosten zu sparen“, freut sich Luis Matas.

Zufriedene Kunden
Mit einer Kapazität von 600 kg/h im 24/7 Betrieb produziert Cronopet hochwertige Regranulate für große Kunststoffverarbeiter wie Mafissa und Poliresinas San Luis.

FACT BOX
Anwendung: Inhouse & Industrial Recycling
Materialien:
Produktkategorie: INTAREMA
Modell Details: EREMA 1108 TE
Zitat
Diese Flexibilität von EREMA hilft uns täglich, Personal- und daher Produktionskosten zu sparen.
Zitat

Luis Matas

Inhaber Cronopet

Das könnte Sie auch interessieren:
Recycling goes X-LARGE
01.08.2021
Integra Plastics - - - - Bulgarien

Recycling goes X-LARGE

INTEGRA PLASTICS vereint alle Prozessschritte in einem Recyclingwerk

Eines der weltweit modernsten Recyclingwerke wurde im Mai 2019 in Sofia in Bulgarien in Betrieb genommen. Dessen Betreiber, Integra Plastics, hat sich mit diesem Werk auf das Recycling stark verschmutzter Post Consumer Hausabfälle spezialisiert ...

Inhouse Recycling als integraler Bestandteil der Produktion
01.05.2014
Wang on Fibres Ltd - - - - Südafrika

Inhouse Recycling als integraler Bestandteil der Produktion

Wang on Fibres Ltd, Südafrika

Das südafrikanische Unternehmen Wang on Fibres, mit Sitz in Krugersdorp, ist auf die Herstellung von widerstandsfähigen Polypropylen-Verpackungen und –Taschen aus Kunststoffgewebe spezialisiert