01.05.2019
COPO PLAST - - - - Deutschland
Hochqualitative PP Regranulate mit INTAREMA®
COPO PLAST, Deutschland

Im Frühjahr 2014 wurde bei der Heinrich e.K. aus Traunreut die erste INTAREMA® Anlage innerhalb Deutschlands installiert. Mit dem System des Typs TVEplus® 1310 mit Laserfilter LF 2/350 verarbeitet Copo Plast jährlich 10.000 Tonnen stark bedruckte Multilayermaterialien hauptsächlich aus PP mit Verun-reinigungen aus Papier, Holz und Fremdmaterialen zu thermoplastischen Regranulaten. Nach rund eineinhalb Jahren berichtet Geschäftsführer Heinrich Winkler von der vollsten Zufriedenheit mit der neuesten Technologie von EREMA.

Laut Heinrich Winkler liegt die Herausforderung bei dieser Anwendung hauptsächlich darin, eine gute Qualität zu produzieren. Die Regranulate, die an Verarbeiter, Spritzgieß- und Folienproduzenten aus den Bereichen Automobil, Garten und Bau in ganz Europa gehen, müssen der jeweiligen Anwendung angepasst hergestellt werden. Sie müssen eine schlierenfreie Oberfläche des gefertigten Teils gewährleisten und verschiedenste Modifikationen für Schlagzähigkeit, Farbe und Füllstoff erfüllen. Allerdings wird es immer schwieriger, sortenreine, gute Produktionsabfälle zu bekommen. Zahlreiche Hersteller produzieren mittlerweile sehr viele Mischfolien und weisen noch dazu jede Menge Verunreinigungen mit PVC oder PET auf. Damit sinkt die Verfügbarkeit des Inputmaterials und die Anforderungen der Kunden an die Regranulate steigen kontinuierlich. Um aus dem Inputmaterial mit stets sinkender Qualität dennoch hochwertige Regranulate erzeugen zu können, hat sich Copo Plast für eine INTAREMA® TVEplus® Anlage entschieden.

Beste Technologie auf dem Markt

Heinrich Winkler erklärt, warum die Entscheidung auf EREMA fiel: „Weil es die beste Technologie auf dem Markt ist und der technische Kontakt auf einem extrem hohen Niveau ist. So haben wir es noch bei keinem anderen Hersteller kennengelernt.“ Und fügt weiter hinzu: „Besonders zufrieden sind wir mit der hervorragenden Entgasungsleistung und dem kontinuierlich guten Durchsatz unserer INTAREMA® Anlage. Und zur Entfernung von Verunreinigungen des Materials, wie zum Beispiel Papier, ist der Laserfilter natürlich genial.“ Auch der gute Service und der freundschaftliche Kontakt zu EREMA wird laut Heinrich Winkler sehr geschätzt

FACT BOX
Anwendung: Post-consumer Recycling
Materialien: Mahlgut (PE, PP, ABS, PS etc.)
Produktkategorie: INTAREMA
Modell Details: INTAREMA® 1310 TVEplus
Zitat
Weil es die beste Technologie auf dem Markt ist und der technische Kontakt auf einem extrem hohen Niveau ist. So haben wir es noch bei keinem anderen Hersteller kennengelernt.
Zitat

Heinrich Winkler

CEO COPO PLAST

Das könnte Sie auch interessieren:
FVH als Pionier im Kunststoffrecycling
01.05.2013
FVH Folienveredelung Hamburg GmbH & Co KG - - - - Deutschland

FVH als Pionier im Kunststoffrecycling

FVH Folienveredelung Hamburg GmbH & Co KG, Deutschland

Die FVH Folienveredelung Hamburg GmbH & Co KG nutzt in ihrem Produktionswerk in Schwerin stark verschmutzte Folienabfälle als Rohstoffquelle und stellt daraus hochqualitative Polyethylen-Kunststoffgranulate her ...

Zero Waste-Produktion erweist sich als echter Umsatzbringer für Cushing Plastic
30.12.2020
Cushing Plastic - - - - Weissrussland

Zero Waste-Produktion erweist sich als echter Umsatzbringer für Cushing Plastic

Cushing Plastic, Weißrussland

Cushing Plastic hat sich zum Ziel gesetzt seinen Produktionsabfall zu verringern und befasste sich intensiv mit dem Thema Randbeschnitt der neuen CPP Anlage. ...